Der Lassus-Musikkreis

Im Laufe seiner über 50-jährigen Geschichte ist der Lassus-Musikkreis München für das kulturelle Leben der Landeshauptstadt und weit darüber hinaus zu einer Institution besonderer Prägung geworden.

Eine kaum überschaubare Zahl von Konzerten mit geistlicher Musik durch die Jahrhunderte in wunderbaren Kirchen sowie die Münchner Residenzkonzerte mit den bekannten Oratorien zeugen vom vielfältigen Wirken der kreativen Vereinigung, die sich in unterschiedlichen Gruppierungen unter der Leitung von Bernward Beyerle präsentiert:

• Lassus-Chor München
• Lassus-Madrigalchor München
• Lassus-Bläserensemble München
• Münchener Barockensemble

Programm

Das Programmangebot beinhaltet heute geistliche und weltliche Vokalmusik von Orlando di Lasso bis zur Gegenwart und Werke für Chor und Instrumente von Monteverdis Marienvesper bis zum Deutschen Requiem von Brahms.

Neben der Pflege seines großen Repertoires arbeitet das Ensemble ständig an Neueinstudierungen. Ur- und Erstaufführungen sind in den Programmen des Lassus-Musikkreises ebenso Standard wie die Aufführungen wiederentdeckter Werke alter Meister.

Mehrchörigkeit

Besonders auf dem Gebiet der Mehrchörigkeit, die das Ensemble in einzigartiger Weise pflegt, werden immer wieder neue Akzente gesetzt.

Engagement

Seit Jahrzehnten gehört der Lassus-Chor München zu den Ensembles der Landeshauptstadt, die durch ihre internationalen Konzertreisen einen bedeutenden Beitrag zum europäischen Kulturaustausch und zur Völkerverständigung leisten.

Konzertreisen führten das Ensemble nach Italien, Österreich, Frankreich, Belgien, Tschechien und in die Schweiz.